Exklusive Drucke von Illustrationen

Exklusive Drucke von Illustrationen von Kees de Kort können über diese Website bestellt werden. Wenn Sie uns die gewählte Illustration per E-Mail schicken, kann jede Illustration in hoher Qualität gedruckt werden, abgesegnet von Kees de Kort.
Die Drucke werden auf Wunsch auf säurefreiem 300 gsm Papier gedruckt (auch Piezographie oder Giclee genannt). Bitte kontaktieren Sie uns für Informationen und ein Angebot.

Contact

Back to top

KEES DE KORT | IKONEN
Ab 17. Dezember 2020 in Stadhuis Museum Zierikzee

KEES DE KORT | IKONEN - die Ausstellung im Museum der Bibeln in Amsterdam wird nach Stadhuis Museum Zierikzee reisen. Ab 17. Dezember wird die Ausstellung zu sehen sein (bis 14. Juni 2021).

In der Ausstellung bringen traditionelle und zeitgenössische Ikonen einige wichtige Geschichten aus dem Christentum zum Leben. Durch das Nebeneinander der beiden Formen werden Ähnlichkeiten und Unterschiede sichtbar.

KEES DE KORT | IKONEN ist eine Koproduktion des Bibelmuseums in Amsterdam und des Ikonenmuseums Kampen. Die Ausstellung wurde zuvor im Ikonen Museum Kampen (2019) gezeigt und war auch die letzte Ausstellung im Bibelmuseum in Amsterdam.

UPDATE
Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen bleibt das Museum geschlossen.

Link Stadhuis Museum Zierikzee

Die ZEIT - Christ&Welt - 23 december 2020
ZEIT Magazin -Ausgabe Nr. 54/2020

Das Zeit Magazin ist eine 7-seitige Beilage mit verschiedenen Artikeln und vielen Abbildungen, unter anderem 'Die Schöpfung nach Kees de Kort' von Daniele Muscionico (siehe Bref).


Christ & Welt wird von der ZEIT:CREDO Verlags GmbH herausgegeben. Klicken Sie auf den Link, um den Anhang zu erhalten oder senden Sie uns eine E-Mail, um das PDF zu erhalten. (Der Anhang ist in deutscher Sprache)

LINK

Die Schöpfung nach Kees de Kort
bref / Das Magazin der Reformierten / nr. 14+15/2020

Artikel Daniele Muscionico

"Tag für Tag, seit 55 Jahren, sitzt Kees de Kort in seinem Atelier in Holland und malt Figuren aus der Bibel. Ihn, den Künstler, kennt kaum jemand. Aber fast alle kennen seine Bilder aus der eigenen Kindheit : die Heilige Familie, die Hirten, die Engelscharen. Zeit für ein Portrait ..."

Den Artikel lesen

LINK brefMagazin.ch

'De bijbel is niet oud, maar realistisch'
Kees de Kort in Dichterbij, NBG nieuwsbrief, nr 1

Interview mit Peter Siebe

Die Bibel ist nicht alt, aber realistisch

"Ich bin in Nijkerk aufgewachsen", sagt De Kort zwischen seinen Gemälden in seinem Atelier in Bergen. "Die Bibel wurde in der Schule von Lehrern, Meistern und einem Priester mit langem Bart erzählt. Es war eine kleine katholische Schule. weil wir katholisch waren, in einem protestantischen Umfeld. "

Lesen Sie den Artikel (NL)

Artikel in NoordHollands Dagblad - 15 februari 2020 - Marjolein Elfering
Noordhollands Dagblad, regio Alkmaar

DB Regio 15. Februar 2020 - Marjolein Elfering, Foto © Erna Faust

Ganze Kinderstämme sind damit aufgewachsen; die 336 farbenfrohen Gemälde, mit denen er die 28 Teile von "Was uns die Bibel sagt" illustrierte. Sein "Kijkbijbel" ist in etwa hundert Sprachen erschienen und weltweit wurden schätzungsweise 33 Millionen Exemplare verkauft. Kees de Kort ist jetzt 85 Jahre alt, malt aber immer noch fast täglich im Studio hinter seinem Haus in Bergen. Seine Arbeiten sind derzeit in der Ausstellung "Kees de Kort / Ikonen" im Bijbels Museum in Amsterdam zu sehen.

Lesen Sie den Artikel (NL)

'Das Bijbels Museum zeigt die ikonische Bibelzeichnungen von De Kort'
Zeitung: Trouw, Henny de Lange

Jede Woche wählt Trouw aus einem Museum den Blickfang, den wir nicht verpassen sollten. Heute: die ikonischen Zeichnungen von Kees de Kort im Bijbels Museum in Amsterdam.

Link Trouw

Link Bijbels Museum

ERÖFFNUNGSAUSSTELLUNG Kees de Kort / Ikonen Bijbels Museum, Amsterdam - Samstag, 16. November 2019

Sie sind herzlich willkommen für ein Programm mit

Rieuwerd Buitenwerf, Direktor der Niederländischen Bibelgesellschaft (NBG)
Liesbeth van Es, Kuratorin des Ikonenmuseums Kampen
in Anwesenheit von Kees de Kort
> RSVP: opening@bijbelsmuseum.nl
(Empfang um 14.00 Uhr, ab 14.30 Uhr - Ende um 17.30 Uhr)

 
Das Werk des Künstlers Kees de Kort (1934) ist bekannt und beliebt. Generationen von Kindern wuchsen mit Bibeln auf, die er illustrierte. Die Kraft und Einfachheit seiner farbenfrohen Illustrationen sorgen dafür, dass die Essenz der Geschichte direkt zum Betrachter kommt. De Kort malt keine Bilder mit der Bibelgeschichte, er malt die Geschichte. Auch Ikonen sind nicht als Illustrationen gedacht, sondern werden nach Richtlinien hergestellt, die seit Jahrhunderten in der Ikonentradition verwendet werden. Kees de Kort konnte seine eigene Form und Methode bestimmen und machte mit seiner Arbeit "Ikonen dieser Zeit".

In der Ausstellung KEES DE KORT | IKONEN bringt diese zeitgenössischen Illustrationen zusammen mit traditionellen Ikonen aus der Sammlung des Ikonenmuseums Kampen, um wichtige Geschichten aus dem Christentum zum Leben zu erwecken. Durch das Aneinanderreihen der beiden Formen werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede sichtbar.

KEES DE KORT | IKONEN ist eine Koproduktion mit dem Ikonenmuseum Kampen. Die Ausstellung ist vom 17. November 2019 bis zum 1. Juni 2020 im Bijbels Museum in Amsterdam für die Öffentlichkeit zugänglich. Wir organisieren spezielle Aktivitäten zu verschiedenen christlichen Feiertagen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bijbelsmuseum.nl/ activities

Carolien Croon, Direktor Bijbels Museum Amsterdam
Evelien Jalving, Direktor des Ikonenmuseums in Kampen

Kees de Kort Arbeiten im Ikonenmuseum Kampen

Ab dem 9. April 2019 ist die Ausstellung "Kees de Kort | Ikonen, traditionelle Ikonen und Bibelillustrationen des Künstlers Kees de Kort zeigen christliche Feiertage.
(...)
Kees de Kort wurde 1994 vom NCRV-Programm Miniature porträtiert. Sehen Sie sich diese Sendung unten an.

Link  KRO/NCRV seite

Was passiert, wenn Sie Kees de Korts Zeichnungen ... Trouw- April 8. 2019


Was passiert, wenn Kees de Korts Kinderbibelzeichnungen neben alten Ikonen platziert werden, auf denen die gleichen Bibelszenen zu sehen sind? Dann scheint auch die Arbeit von De Kort ikonisch zu sein.

Nico de Fijter– Trouw, 8 april 2019

Link Zeitungsartikel (NL)

'Kees de Kort Kees de Kort schildert geen plaatjes bij een bijbelverhaal, hij schildert het verhaal zelf-, ND - 6 april 2019


Artikel "Kees de Kort Kees de Kort malt keine Bilder mit einer Bibelgeschlichte,
er malt die Geschichte selbst"

Eline Kuijper, Nederlands Dagblad - 6. April 2019

Link Zeitungsartikel (NL)

Photo: Dick Vos

Ausstellung Kees de Kort | IKONEN ; Christelijke feestdagen in beeld, 9 april - 26 oktober 2019

 

uitnodiging Ikonenmuseum Kampen

Restaurierungstriptychon Jacob in der Fassade mit dem Engel in GGZ Amersfoort

Restaurierungstriptychon Jacob in der Fassade mit dem Engel in GGZ Amersfoort.
Link Auftragsarbeiten
Kees de Kort im Vatikan

Auftrag 10 Zeichnungen für die Jugendsynode am 11. August 2018 in Rom.

Foto: Pabst Franziskus Circo Massimo, Rome, 11 augustus 2018.
Copyright Vatican Media

Klicken Sie hier für weitere Fotos

 
WE ARE FOOD - Over de kunst van voedsel
MUSEUM JAN CUNEN, OSS (N-B)

>> Groepstentoonstelling met o.a. zes schilderijen van Kees de Kort

Zonder voedsel kan niemand leven. Maar hoe vaak staan we nou eigenlijk stil bij wat we elke dag weer eten? Met de tentoonstelling WeAreFood wil Museum Jan Cunen zijn bezoekers op een nieuwe en ongewone manier naar voedsel laten kijken. (...)

Het Varken
De tentoonstelling is opgebouwd als een tweeluik. Het eerste deel, op de bel-etage van de museumvilla, staat in het teken van het varken, hét symbool van de vleesindustrie in NoordBrabant. Het varken wordt vanuit verschillende standpunten belicht, als dier met een grote aaibaarheidsfactor maar tegelijkertijd als een rijke bron van voedsel en daarmee ook een manier om geld te verdienen.

De kunst van voedsel
Op de eerste verdieping is het completerende deel van het tweeluik te zien en draait het onder meer om de vele verschijningsvormen van voedsel, die het onderwerp zijn van geschilderde en gefotografeerde stillevens. Afbeeldingen van voedsel gaan terug tot de oorsprong van de kunstgeschiedenis en kende in Nederland een hoogtepunt in de 17de eeuw. Anno nu maakt het voedselstilleven een revival mee, een teken wellicht van een groeiend bewustzijn van het belang van goed en verantwoord voedsel.

Eten als expressie
Voedsel is niet alleen om naar te kijken, het moet natuurlijk wel gegeten worden. Eten en eetcultuur maken daarom ook deel uit van de tentoonstelling in Museum Jan Cunen. De afgelopen decennia heeft de eetcultuur in Nederland, net als in veel andere landen, een hoge vlucht genomen.

Europese Regio van de Gastronomie
De tentoonstelling WeAreFood maakt deel uit van de gelijknamige campagne, waarmee Brabantse ondernemers en instellingen komend jaar aandacht vragen voor de benoeming van Noord-Brabant tot Europese Regio van de Gastronomie 2018.

LINK Museum Jan Cunen,
>> Molenstraat 65 5341 GC, Oss

Gelimiteerde oplage! Beschränkte Auflage (NL)

Op 25 september zal deze Bijbel met tekeningen van Kees de Kort worden uitgebracht in een beperkte oplage, bij gelegenheid van zijn 80ste verjaardag en als eerbetoon aan zijn werk.

Deze Bijbel met werken van Kees de Kort bevat de complete tekst van De Nieuwe Bijbelvertaling, aangevuld met een selectie van 44 werken van de Nederlandse schilder Kees de Kort. De helft van deze werken is nog niet eerder gepubliceerd in het Nederlandse taalgebied. Kees de Kort heeft zelf de selectie samengesteld uit zijn hele oeuvre van bijbelse voorstellingen die hij maakte voor kinderen en volwassenen.

Ook is in deze bijbel een artikel van theoloog/journalist Willem van der Meiden over het werk van Kees de Kort opgenomen. Van der Meiden belicht dat werk tegen de achtergrond van de ontwikkelingen op het gebied van kinderbijbels vanaf de jaren 1960.
Daarnaast is bevat deze bijbel ook een interview van journaliste Thea Westerbeek dat zij met Kees de Kort voor deze uitgave afnam.

Uitgever NBG / Jongbloed, 2015. Hardback, Nederlands, 1700 pagina’s, € 49,95
ISBN-13: 9789065393791
Link naar uitgever

NBG eert Kees de Kort met tentoonstelling & Bijbel

Het Nederlands Bijbelgenootschap staat dit najaar uitgebreid stil bij de 50-jarige samenwerking met schilder, ontwerper en illustrator Kees de Kort (80). In de Kruiskerk Amstelveen is de tentoonstelling ‘David & Goliat, en andere bijbeltekeningen van Kees de Kort’ te zien.

Kruiskerk, Van der Veerelaan 30a, 1181 RB Amstelveen
open woensdag, donderdag- en zaterdagmiddag, 14-17 uur

Link naar NBG

Lebensworte - Lebensbilder (DE)
Zeichnungen und Meditationen zu Jesus von Nazareth

Christina Brudereck / Kees de Kort

Limitierte Vorzugsausgabe. Vom Künstler nummeriert und signiert.

Wie viele Kinder sind wohl mit der Kees de Kort-Kinderbibel aufgewachsen? Wie vielen Menschen steht sofort ein Bild des Künstlers vor Augen, wenn sie an eine biblische Szene denken? Nun überrascht de Kort mit 24 beeindruckenden Kohlezeichnungen. Er fügt den Texten der Bibel eine neue Dimension hinzu und lenkt den Betrachter auf einen Aspekt oder einen Ton, der im Text mitschwingt und den er allein vielleicht nicht entdeckt hätte. Mal fein und zärtlich, mal überzeichnet und fast grob.

1. Auflage 2013
(Limitierte Vorzugsausgabe. Vom Künstler nummeriert und signiert., Kohlezeichnungen)
gebunden / 24,5x30,0 cm / 64 Seiten / ISBN 978-3-7615-6090-7

Link Neukirchener Verlage

Die große Kees de Kort-Bibel (DE)
Mit Audio-CD und Noten/Akkorden

Für die Neuauflage hat der Künstler die Gestaltung des Buchs noch einmal komplett überarbeitet, so dass es jetzt noch deutlicher die Handschrift des Altmeisters der modernen Kinderbibel-Illustration trägt. Die kurzen, einprägsamen Texte von Hellmut Haug ergänzen Kees de Korts einzigartige Illustrationen. Auf der beiliegenden CD werden die Geschichten noch einmal vorgelesen.

Link Deutsche Bibelgesellschaft

Neukirchener Vorlesebibel (DE)
Irmgard Weth, mit Bildern von Kees de Kort

Mit der Neukirchener Vorlesebibel begeistert Irmgard Weth Kinder ab 3 Jahren. Sprache und Gliederung eignen sich ideal zum Vorlesen. Die 32 prägnanten Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament werden durch jeweils ein großformatiges, farbintensives Bild von Kees de Kort bereichert.

1. Auflage 2014 (64 farbige Bilder, davon 32 Panorama-Bilder, Sonderausgabe im verkleinerten Format, farbige Bilder) gebunden / 20,4x19,3 cm / 144 Seiten / ISBN 978-3-920524-85-6

Link Neukirchener Verlage

Das Memo-Spiel zur Neukirchener Kinderbibel (DE)

2. Auflage 2013 / 7,7 x 23,3 cm / 70 Teilen / ISBN 978-3-7615-6080-8

(Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile. Schachtel mit Spieleanleitung. Ab 4 Jahren)

Link Neukirchener Aussaat

Neukirchener Vorlese-Bibel (DE)

In 2008 is de Neukirchener Vorlese-Bibel verschenen. Het voorlees boek is een gebonden luxe uitgave en bevat 32 verhalen uit het Oude en Nieuwe testament. Met teksten van theologe Irmgard Weth.

Afmeting 25 x 27 cm, 140 pagina's, Kalenderverlag des Erziehungsvereins
ISBN 978-3-920524-57-3
Klik op de afbeelding voor andere Duitse 'Neukirchener' uitgaven.

Das große Bibel-Bilderbuch

Das große Bibel-Bilderbuch ist eine Sammlung von 28 Bibelgeschichten, die eher als einzelne Teile in der Serie ‚Was die Bibel erzählt' erschienen sind. Alle 336 Zeichnungen sind in diesem Buch vertreten. Die Bildergeschichten bieten viele Möglichkeiten zur Annäherung: anschauen – erzählen – lesen – vorlesen.

Der Text ist den Zeichnungen zugefügt und nicht nacherzählt, sondern er basiert sich auf den ursprünglichen Text. Die Bilderbibel ist in viele Sprachen übersetzt.
Klicken Sie hier um eine Auswahl zu sehen.

>Über die Reihe ‚Was die Bibel erzählt'

Ausgaben in anderen Sprachen

Die Reihe ‚Was die Bibel erzählt' ist in 90 Sprachen übersetzt.
Klick hier um eine Auswahl zu sehen.

Sonderausgabe

‚Ein Königskind' ist eine Sonderausgabe zur Geburt und Taufe vom Prinzessin Amalia, anlässlich des Themas der Hochzeitsmesse ihrer Eltern, Prinzessin Maxima und
Prinz Wilhelm Alexander.

Die Geschichte von Ruth, erzählt für Kinder von Dr. Carel ter Linden, erschien 2004 im NGB- Verlag. 1967 erschien ‚Ruth' erstmals als Teil der Reihe ‚Was die Bibel erzählt'