Zwei neue Weihnachtskarten

Weihnachtskarten - Ein Ausschnitt aus der Zeichnung "Maria, Josef und das Kind" (Nr. 2) und die Illustration "Die Engel singen" (Nr. 3) sind jetzt als Weihnachtskarten erhältlich. Vorher wurde die Weihnachtskarte "Jesus ist geboren" (Nr.1) angeboten.

Einzelheiten
Format 14,8 x 20,5 cm (A5), gedruckt auf 300-Gramm-Papier, mit weißen Umschlägen
1. Set 4 Karten (2x Nr.2 + 2x Nr.3) € 16
2. Set 6 Karten (+ 2x 'Jesus ist geboren' (Nr. 1)) € 24

Versand- und Bearbeitungskosten
Niederlande € 6 / Europa € 9 / Welt € 12 - 19

Wenn Sie über diese Website bestellen, geben Sie bitte Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Lieferadresse und die Anzahl der gewünschten Sets an: Contact

Set von 3 Grußkarten mit Umschlag
Sonderangebot

Jetzt gibt es 3 echte Kees de Kort-Grußkarten für besondere Anlässe aus den Illustrationen: 'Bartomeus kann wieder sehen', 'Nimm diesen Becher' und 'Der verlorene Sohn kehrt zu seinem Vater zurück'.

Einzelheiten
Format 13 x 13 cm, gedruckt auf glänzendem 350 g/m² Papier
Pro Satz von 3 Karten mit weißen Umschlägen 12 € zu bestellen.
Versand- und Bearbeitungskosten: Niederlande € 6 / Europa € 9 / Welt € 12 - 19 + Track & Trace möglich.
Bestellung über Kontakt


Exklusive Drucke von Illustrationen

Exklusive Drucke von Illustrationen von Kees de Kort können über diese Website bestellt werden. Wenn Sie uns die gewählte Illustration per E-Mail schicken, kann jede Illustration in hoher Qualität gedruckt werden, signiert von Kees de Kort.
Die Drucke werden auf Wunsch auf säurefreiem 300 gsm Papier gedruckt (auch Piezographie oder Giclee genannt). Bitte kontaktieren Sie uns für Informationen und ein Angebot.

Contact

Ausstellung in Bennekom: Alte oder St. Alexander Kirche
4. August - 28. Oktober 2023



In dieser Ausstellung werden jeweils einige Illustrationen zu sechs biblischen Geschichten - zwei aus dem Alten Testament und vier aus dem Neuen Testament - gezeigt. Kinder und ihre (Groß-)Eltern sind aufgefordert, miteinander zu interagieren und die Geschichten zu vervollständigen. Die Ausstellung widmet sich auch dem Künstler Kees de Kort und der großen Verbreitung von Wat de bijbel ons vertelt in fast 100 Sprachen.

Öffnungszeiten:

Freitag und Samstag von 11.00 - 16.00 Uhr 

Mittwochnachmittag von 13.30 - 16.00 Uhr

Ausstellungsadresse Alte oder Alexanderkirche:

Dorpsstraat 45, 6721 JJ Bennekom

(Provinz Gelderland)
Link Website

Leuchtende Flecken. Über die Bildsprache von Kees de Kort
Essay Leendert van der Sluijs

Im Juni erschien in der Literaturzeitschrift Liter ein spezieller Essay von Leendert van der Sluijs, der auch 10 Kohlezeichnungen aus dem Buch 'Lebensworte - Lebensbilder' von und zwei Fotografien von 1958 aus dem Archiv von Kees de Kort enthielt.

... "Als Kind sah sich Kees de Kort (1934-2022) in einer kleinen katholischen Schule im protestantischen Nijkerk Bibeldias von Gustave Doré an. Sie wurden während der Bibellesungen gezeigt, von einem Lehrer, einem Lehrer und einem Pfarrer mit einem langen Bart. Die dramatischen Bilder haben, wie er selbst sagte, einen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen. Mehr als die Worte erzählten die Zeichnungen die Geschichte. ...

Van der Sluijs ist Webredakteur von Liter. Er studierte Theologie an der Universität Utrecht und ist Kulturtheologe, Pfarrer und Pionier. Er leitet das digitale Schriftstellerportal The Geoscope und bloggt, schreibt und dichtet unter dem Pseudonym Blaise Tolky. Er ist Gastgeber der Talkshow ZinTV auf GooiTV.

Nummer 109 (Band 26; Juni 2023)
Liter - Literaturzeitschrift (ISBN 978 90 831 7358 0 / ISSN 1388- 3143)

KEES DE KORT | IKONEN
Stadhuismuseum Zierikzee

22. Dezember 2022 - 29. Mai 2023

Ausstellung mit traditionellen Ikonen und Gouachen des Künstlers Kees de Kort, die die Geburt Jesu, Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten darstellen. De Korts Werke stammen aus einer Serie von Bibelgeschichten, die er ab 1964 anfertigte. Die Ausstellung kehrt als Hommage an Kees de Kort, der im August 2022 verstarb, nach Zierikzee zurück.

... mehr lesen


Rathausmuseum Zierikzee
Meelstraat 6
4301 EG Zierikzee
www.stadhuismuseum.nl


KEES DE KORT | IKONEN ist eine Koproduktion zwischen dem Bijbels Museum in Amsterdam und dem Ikonenmuseum Kampen. Die Ausstellung wurde zuvor im Ikon Museum Kampen gezeigt und war auch die letzte Ausstellung im Cromhout-Haus in Amsterdam.
Die Ausstellung wurde mitgesponsert von: Niederländisch-flämische Bibelgesellschaft, Vermeulen-Brauckman-Stiftung, Prinz-Bernhard-Kulturfonds, Wessel-Zwartsenberg-Fonds, sdworx und Stadhuis Museum Zierikzee.

Für Kees de Kort war die Bibel wie das Leben selbst: eine unerschöpfliche Quelle, die nie langweilig wurde
Posthum Kees de Kort (1934-2022)

Sein Bilderbuch über die Bibel hat sich weltweit schätzungsweise 33 Millionen Mal verkauft. Aber nur wenige wissen, wer der Schöpfer ist. Kees hat mit seinem Erfolg nicht geprahlt. Er sprach mit seinen Pinseln'.

Link
Der Zeichner, der mit seinen Bibelillustrationen weltberühmt wurde
Trouw, De Verdieping (naschrift) Bert van der Kruk

PostskriptumKees de Kort (1934-2022)

Obwohl er bescheiden war, erlangte Kees de Kort mit seinen Bibelillustrationen Weltruhm.

Kees de Kort wurde mit seinen Illustrationen der Bibel weltberühmt. Generationen sind mit seiner "Kijkbijbel" aufgewachsen. Er blieb dabei immer bescheiden. Er fühlte sich wirklich frei, als er Schweine malen konnte.


Trouw (Zeitung) September 12, 2022
Bert van der Kruk

Link Trouw

Kees de Kort (87) war ein Maler von biblischen Geschichten und Schweinen
NRC

Nekrolog, 24. August 2022

'Maler von Bibelgeschichten und Schweinen".

Der 'Dick Bruna der Bibel' wird Kees de Kort genannt. Seine farbenfrohen Werke wurden weltberühmt.

Editor Paul Steenhuis

Link NRC Zeitung

Absolute Unkompliziertheit - Das Vermächtnis von Kees de Kort (1934-2022)
ND-25-08-2022-Hilbert Meijer+Jacolien Viveen

Absolute eenvoud - De erfenis van Kees de Kort (1934-2022)
ND-25-08-2022-/ pg 1, 6+7
Hilbert Meijer+Jacolien Viveen

Lees het artikel (NL)

 
Abschied

Mit großer Trauer haben wir von meinem Vater Kees de Kort Abschied genommen, der am 19. August 2022 in Bergen gestorben ist. Der nachstehende Nachruf wird am 27. August. in Trouw veröffentlicht.  Die Beerdigung wird privat sein.

Alle Anfragen zur Verwendung der Bilder von Kees de Kort werden zu einem späteren Zeitpunkt bearbeitet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

- Hjalmar de Kort

Link In Memoriam NBG

Link NRC Necrologie

Neu: Kees de Kort Bildkartenset Kamishibai Don Bosco

Was ist ein Kamishibai? Bildgestütztes Erzählen für Kinder.

Das Kamishibai-Erzähltheater besteht aus einem aufstellbaren Rahmen, in den die einzelnen Bildkarten hineingestellt und während des Erzählens nacheinander herausgezogen werden. Dabei kann das Erzähltempo den Bedürfnissen der Kinder angepasst werden und es bleibt genug Zeit und Raum für eigene Entdeckungen. Diese bildgestützte Erzählmethode eignet sich hervorragend sowohl für die kreative Sprachförderung als auch für ein religionspädagogisches Angebot.


Details
Format: 29,7 x 42,0, Kamishibai Bildkarten, DIN A3, 13 Bildkarten, einseitig bedruckt, auf festem 300g-Karton, farbig illustriert, inkl. Textvorlage

Lieferbare Titel: Jesus wird geboren, Zächeus

Link Don Bosco Medien GmbH

KEES DE KORT | IKONEN
Ab 17. Dezember 2020 in Stadhuis Museum Zierikzee

KEES DE KORT | IKONEN - die Ausstellung im Museum der Bibeln in Amsterdam wird nach Stadhuis Museum Zierikzee reisen. Ab 17. Dezember wird die Ausstellung zu sehen sein (bis 14. Juni 2021).

In der Ausstellung bringen traditionelle und zeitgenössische Ikonen einige wichtige Geschichten aus dem Christentum zum Leben. Durch das Nebeneinander der beiden Formen werden Ähnlichkeiten und Unterschiede sichtbar.

KEES DE KORT | IKONEN ist eine Koproduktion des Bibelmuseums in Amsterdam und des Ikonenmuseums Kampen. Die Ausstellung wurde zuvor im Ikonen Museum Kampen (2019) gezeigt und war auch die letzte Ausstellung im Bibelmuseum in Amsterdam.

UPDATE
Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen bleibt das Museum geschlossen.

Link Stadhuis Museum Zierikzee

Die ZEIT - Christ&Welt - 23 december 2020
ZEIT Magazin -Ausgabe Nr. 54/2020

Das Zeit Magazin ist eine 7-seitige Beilage mit verschiedenen Artikeln und vielen Abbildungen, unter anderem 'Die Schöpfung nach Kees de Kort' von Daniele Muscionico (siehe Bref).


Christ & Welt wird von der ZEIT:CREDO Verlags GmbH herausgegeben. Klicken Sie auf den Link, um den Anhang zu erhalten oder senden Sie uns eine E-Mail, um das PDF zu erhalten. (Der Anhang ist in deutscher Sprache)

LINK

Die Schöpfung nach Kees de Kort
bref / Das Magazin der Reformierten / nr. 14+15/2020

Artikel Daniele Muscionico

"Tag für Tag, seit 55 Jahren, sitzt Kees de Kort in seinem Atelier in Holland und malt Figuren aus der Bibel. Ihn, den Künstler, kennt kaum jemand. Aber fast alle kennen seine Bilder aus der eigenen Kindheit : die Heilige Familie, die Hirten, die Engelscharen. Zeit für ein Portrait ..."

Den Artikel lesen

LINK brefMagazin.ch

'De bijbel is niet oud, maar realistisch'
Kees de Kort in Dichterbij, NBG nieuwsbrief, nr 1

Interview mit Peter Siebe

Die Bibel ist nicht alt, aber realistisch

"Ich bin in Nijkerk aufgewachsen", sagt De Kort zwischen seinen Gemälden in seinem Atelier in Bergen. "Die Bibel wurde in der Schule von Lehrern, Meistern und einem Priester mit langem Bart erzählt. Es war eine kleine katholische Schule. weil wir katholisch waren, in einem protestantischen Umfeld. "

Lesen Sie den Artikel (NL)

Artikel in NoordHollands Dagblad - 15 februari 2020 - Marjolein Elfering
Noordhollands Dagblad, regio Alkmaar

DB Regio 15. Februar 2020 - Marjolein Elfering, Foto © Erna Faust

Ganze Kinderstämme sind damit aufgewachsen; die 336 farbenfrohen Gemälde, mit denen er die 28 Teile von "Was uns die Bibel sagt" illustrierte. Sein "Kijkbijbel" ist in etwa hundert Sprachen erschienen und weltweit wurden schätzungsweise 33 Millionen Exemplare verkauft. Kees de Kort ist jetzt 85 Jahre alt, malt aber immer noch fast täglich im Studio hinter seinem Haus in Bergen. Seine Arbeiten sind derzeit in der Ausstellung "Kees de Kort / Ikonen" im Bijbels Museum in Amsterdam zu sehen.

Lesen Sie den Artikel (NL)

'Das Bijbels Museum zeigt die ikonische Bibelzeichnungen von De Kort'
Zeitung: Trouw, Henny de Lange

Jede Woche wählt Trouw aus einem Museum den Blickfang, den wir nicht verpassen sollten. Heute: die ikonischen Zeichnungen von Kees de Kort im Bijbels Museum in Amsterdam.

Link Trouw

Link Bijbels Museum

ERÖFFNUNGSAUSSTELLUNG Kees de Kort / Ikonen Bijbels Museum, Amsterdam - Samstag, 16. November 2019

Sie sind herzlich willkommen für ein Programm mit

Rieuwerd Buitenwerf, Direktor der Niederländischen Bibelgesellschaft (NBG)
Liesbeth van Es, Kuratorin des Ikonenmuseums Kampen
in Anwesenheit von Kees de Kort
> RSVP: opening@bijbelsmuseum.nl
(Empfang um 14.00 Uhr, ab 14.30 Uhr - Ende um 17.30 Uhr)

 
Das Werk des Künstlers Kees de Kort (1934) ist bekannt und beliebt. Generationen von Kindern wuchsen mit Bibeln auf, die er illustrierte. Die Kraft und Einfachheit seiner farbenfrohen Illustrationen sorgen dafür, dass die Essenz der Geschichte direkt zum Betrachter kommt. De Kort malt keine Bilder mit der Bibelgeschichte, er malt die Geschichte. Auch Ikonen sind nicht als Illustrationen gedacht, sondern werden nach Richtlinien hergestellt, die seit Jahrhunderten in der Ikonentradition verwendet werden. Kees de Kort konnte seine eigene Form und Methode bestimmen und machte mit seiner Arbeit "Ikonen dieser Zeit".

In der Ausstellung KEES DE KORT | IKONEN bringt diese zeitgenössischen Illustrationen zusammen mit traditionellen Ikonen aus der Sammlung des Ikonenmuseums Kampen, um wichtige Geschichten aus dem Christentum zum Leben zu erwecken. Durch das Aneinanderreihen der beiden Formen werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede sichtbar.

KEES DE KORT | IKONEN ist eine Koproduktion mit dem Ikonenmuseum Kampen. Die Ausstellung ist vom 17. November 2019 bis zum 1. Juni 2020 im Bijbels Museum in Amsterdam für die Öffentlichkeit zugänglich. Wir organisieren spezielle Aktivitäten zu verschiedenen christlichen Feiertagen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.bijbelsmuseum.nl/ activities

Carolien Croon, Direktor Bijbels Museum Amsterdam
Evelien Jalving, Direktor des Ikonenmuseums in Kampen

Kees de Kort Arbeiten im Ikonenmuseum Kampen

Ab dem 9. April 2019 ist die Ausstellung "Kees de Kort | Ikonen, traditionelle Ikonen und Bibelillustrationen des Künstlers Kees de Kort zeigen christliche Feiertage.
(...)
Kees de Kort wurde 1994 vom NCRV-Programm Miniature porträtiert. Sehen Sie sich diese Sendung unten an.

Link  KRO/NCRV seite

Was passiert, wenn Sie Kees de Korts Zeichnungen ... Trouw- April 8. 2019


Was passiert, wenn Kees de Korts Kinderbibelzeichnungen neben alten Ikonen platziert werden, auf denen die gleichen Bibelszenen zu sehen sind? Dann scheint auch die Arbeit von De Kort ikonisch zu sein.

Nico de Fijter– Trouw, 8 april 2019

Link Zeitungsartikel (NL)

'Kees de Kort Kees de Kort schildert geen plaatjes bij een bijbelverhaal, hij schildert het verhaal zelf-, ND - 6 april 2019


Artikel "Kees de Kort Kees de Kort malt keine Bilder mit einer Bibelgeschlichte,
er malt die Geschichte selbst"

Eline Kuijper, Nederlands Dagblad - 6. April 2019

Link Zeitungsartikel (NL)

Photo: Dick Vos

Ausstellung Kees de Kort | IKONEN ; Christelijke feestdagen in beeld, 9 april - 26 oktober 2019

 

uitnodiging Ikonenmuseum Kampen

Restaurierungstriptychon Jacob in der Fassade mit dem Engel in GGZ Amersfoort

Restaurierungstriptychon Jacob in der Fassade mit dem Engel in GGZ Amersfoort.
Link Auftragsarbeiten
Kees de Kort im Vatikan

Auftrag 10 Zeichnungen für die Jugendsynode am 11. August 2018 in Rom.

Foto: Pabst Franziskus Circo Massimo, Rome, 11 augustus 2018.
Copyright Vatican Media

Klicken Sie hier für weitere Fotos

WE ARE FOOD - Über die Kunst des Essens
MUSEUM JAN CUNEN, OSS (N-B)

>> Gruppenausstellung mit sechs Gemälden von Kees de Kort

Niemand kann ohne Nahrung leben. Aber wie oft halten wir eigentlich inne, um darüber nachzudenken, was wir jeden Tag essen? Mit der Ausstellung WeAreFood möchte das Museum Jan Cunen seinen Besuchern einen neuen und ungewöhnlichen Blick auf Lebensmittel ermöglichen. (...)

Das Schwein
Die Ausstellung ist wie ein Diptychon aufgebaut. Der erste Teil, der sich im ersten Stock der Museumsvilla befindet, ist dem Schwein, dem Symbol der nordbrabantischen Fleischindustrie, gewidmet. Das Schwein wird aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt, als Tier mit einem großen Sympathiefaktor, aber gleichzeitig auch als reiche Nahrungsquelle und damit als Möglichkeit, Geld zu verdienen.

Die Kunst des Essens
Im ersten Stock ist der ergänzende Teil des Diptychons zu sehen, der sich unter anderem mit den vielen Formen von Lebensmitteln befasst, die Gegenstand von gemalten und fotografierten Stillleben sind. Darstellungen von Lebensmitteln gehen auf die Anfänge der Kunstgeschichte zurück und erreichten im 17. Heutzutage erlebt das Stillleben von Lebensmitteln eine Wiederbelebung, vielleicht ein Zeichen für ein wachsendes Bewusstsein für die Bedeutung guter und verantwortungsvoller Lebensmittel.

Lebensmittel als Ausdruck
Essen ist nicht nur zum Anschauen da, es muss natürlich auch gegessen werden. Essen und Esskultur sind daher auch Teil der Ausstellung im Museum Jan Cunen. In den vergangenen Jahrzehnten hat die Esskultur in den Niederlanden, wie in vielen anderen Ländern auch, einen Höhenflug erlebt.

Europäische Region der Gastronomie
Die Ausstellung WeAreFood ist Teil der gleichnamigen Kampagne, mit der Brabanter Unternehmer und Institutionen im kommenden Jahr auf die Ernennung von Nordbrabant zur Europäischen Gastronomieregion 2018 aufmerksam machen wollen.

LINK Museum Jan Cunen,
>> Molenstraat 65 5341 GC, Oss

LINK Text zur Arbeit: Schweine

Gelimiteerde oplage! Beschränkte Auflage (NL)

Op 25 september zal deze Bijbel met tekeningen van Kees de Kort worden uitgebracht in een beperkte oplage, bij gelegenheid van zijn 80ste verjaardag en als eerbetoon aan zijn werk.

Deze Bijbel met werken van Kees de Kort bevat de complete tekst van De Nieuwe Bijbelvertaling, aangevuld met een selectie van 44 werken van de Nederlandse schilder Kees de Kort. De helft van deze werken is nog niet eerder gepubliceerd in het Nederlandse taalgebied. Kees de Kort heeft zelf de selectie samengesteld uit zijn hele oeuvre van bijbelse voorstellingen die hij maakte voor kinderen en volwassenen.

Ook is in deze bijbel een artikel van theoloog/journalist Willem van der Meiden over het werk van Kees de Kort opgenomen. Van der Meiden belicht dat werk tegen de achtergrond van de ontwikkelingen op het gebied van kinderbijbels vanaf de jaren 1960.
Daarnaast is bevat deze bijbel ook een interview van journaliste Thea Westerbeek dat zij met Kees de Kort voor deze uitgave afnam.

Uitgever NBG / Jongbloed, 2015. Hardback, Nederlands, 1700 pagina’s, € 49,95
ISBN-13: 9789065393791
Link naar uitgever

NBG eert Kees de Kort met tentoonstelling & Bijbel

Het Nederlands Bijbelgenootschap staat dit najaar uitgebreid stil bij de 50-jarige samenwerking met schilder, ontwerper en illustrator Kees de Kort (80). In de Kruiskerk Amstelveen is de tentoonstelling ‘David & Goliat, en andere bijbeltekeningen van Kees de Kort’ te zien.

Kruiskerk, Van der Veerelaan 30a, 1181 RB Amstelveen
open woensdag, donderdag- en zaterdagmiddag, 14-17 uur

Link naar NBG

Lebensworte - Lebensbilder (DE)
Zeichnungen und Meditationen zu Jesus von Nazareth

Christina Brudereck / Kees de Kort

Limitierte Vorzugsausgabe. Vom Künstler nummeriert und signiert.

Wie viele Kinder sind wohl mit der Kees de Kort-Kinderbibel aufgewachsen? Wie vielen Menschen steht sofort ein Bild des Künstlers vor Augen, wenn sie an eine biblische Szene denken? Nun überrascht de Kort mit 24 beeindruckenden Kohlezeichnungen. Er fügt den Texten der Bibel eine neue Dimension hinzu und lenkt den Betrachter auf einen Aspekt oder einen Ton, der im Text mitschwingt und den er allein vielleicht nicht entdeckt hätte. Mal fein und zärtlich, mal überzeichnet und fast grob.

1. Auflage 2013
(Limitierte Vorzugsausgabe. Vom Künstler nummeriert und signiert., Kohlezeichnungen)
gebunden / 24,5x30,0 cm / 64 Seiten / ISBN 978-3-7615-6090-7

Link Neukirchener Verlage

Die große Kees de Kort-Bibel (DE)
Mit Audio-CD und Noten/Akkorden

Für die Neuauflage hat der Künstler die Gestaltung des Buchs noch einmal komplett überarbeitet, so dass es jetzt noch deutlicher die Handschrift des Altmeisters der modernen Kinderbibel-Illustration trägt. Die kurzen, einprägsamen Texte von Hellmut Haug ergänzen Kees de Korts einzigartige Illustrationen. Auf der beiliegenden CD werden die Geschichten noch einmal vorgelesen.

Link Deutsche Bibelgesellschaft

Neukirchener Vorlesebibel (DE)
Irmgard Weth, mit Bildern von Kees de Kort

Mit der Neukirchener Vorlesebibel begeistert Irmgard Weth Kinder ab 3 Jahren. Sprache und Gliederung eignen sich ideal zum Vorlesen. Die 32 prägnanten Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament werden durch jeweils ein großformatiges, farbintensives Bild von Kees de Kort bereichert.

1. Auflage 2014 (64 farbige Bilder, davon 32 Panorama-Bilder, Sonderausgabe im verkleinerten Format, farbige Bilder) gebunden / 20,4x19,3 cm / 144 Seiten / ISBN 978-3-920524-85-6

Link Neukirchener Verlage

Das Memo-Spiel zur Neukirchener Kinderbibel (DE)

2. Auflage 2013 / 7,7 x 23,3 cm / 70 Teilen / ISBN 978-3-7615-6080-8

(Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile. Schachtel mit Spieleanleitung. Ab 4 Jahren)

Link Neukirchener Aussaat

Neukirchener Vorlese-Bibel (DE)

In 2008 is de Neukirchener Vorlese-Bibel verschenen. Het voorlees boek is een gebonden luxe uitgave en bevat 32 verhalen uit het Oude en Nieuwe testament. Met teksten van theologe Irmgard Weth.

Afmeting 25 x 27 cm, 140 pagina's, Kalenderverlag des Erziehungsvereins
ISBN 978-3-920524-57-3
Klik op de afbeelding voor andere Duitse 'Neukirchener' uitgaven.

Das große Bibel-Bilderbuch

Das große Bibel-Bilderbuch ist eine Sammlung von 28 Bibelgeschichten, die eher als einzelne Teile in der Serie ‚Was die Bibel erzählt' erschienen sind. Alle 336 Zeichnungen sind in diesem Buch vertreten. Die Bildergeschichten bieten viele Möglichkeiten zur Annäherung: anschauen – erzählen – lesen – vorlesen.

Der Text ist den Zeichnungen zugefügt und nicht nacherzählt, sondern er basiert sich auf den ursprünglichen Text. Die Bilderbibel ist in viele Sprachen übersetzt.
Klicken Sie hier um eine Auswahl zu sehen.

>Über die Reihe ‚Was die Bibel erzählt'

Ausgaben in anderen Sprachen

Die Reihe ‚Was die Bibel erzählt' ist in 90 Sprachen übersetzt.
Klick hier um eine Auswahl zu sehen.

Sonderausgabe

‚Ein Königskind' ist eine Sonderausgabe zur Geburt und Taufe vom Prinzessin Amalia, anlässlich des Themas der Hochzeitsmesse ihrer Eltern, Prinzessin Maxima und
Prinz Wilhelm Alexander.

Die Geschichte von Ruth, erzählt für Kinder von Dr. Carel ter Linden, erschien 2004 im NGB- Verlag. 1967 erschien ‚Ruth' erstmals als Teil der Reihe ‚Was die Bibel erzählt'